2019

25. November 2019

Am 25. November 2018 verlieh der Bürgermeister vor 100 Gästen im Rathaus den Sternheim Preis 2018 an die Initiative „Wir sind Lieme“! Die Sparkasse stiftete 750 €! Laudator Udo Golabeck stellte im Redebeitrag die Preisträger vor und lobte vor allen Dingen dass sich die Aktiven einem guten nachbarschaftlichen Zusammenleben in…

Weiterlesen
2019

Einzug in den Krügerkamp

15. Mai 2019
Einzug in den Krügerkamp

24 Bewohner der Stiftung Eben- Ezer ziehen von Detmold in ihr neues Zuhause. Nach nur 3 Tagen ist es geschafft, alle Möbel, alle Kisten sind im Krügerkamp. Brake wir kommen, aber erst mal kurz verschnaufen.

Weiterlesen
2018

Wohnheim der Stiftung Eben- Ezer nimmt langsam Gestalt an

14. August 2018
Wohnheim der Stiftung Eben- Ezer nimmt langsam Gestalt an
2018

Nachbarschaft Laubke-Pahnsiek erhält den Sternheim-Preis 2018

11. April 2018

Am 16. November 2018 verlieh Bürgermeister Dr. Reiner Austermann den Sternheim-Preis 2018 für besondere Verdienste um die Alte Hansestadt Lemgo der Nachbarschaft Laubke-Pahnsiek und der Initative „Wir sind Lieme“. Aus den Händen des Bürgermeisters nahm Vorsitzender Markus Klußmeier, stellvertretend für alle Aktiven der Nachbarschaft, die Urkunde entgegen. Er dankte für…

Weiterlesen
2017

Eben-Ezer plant Wohnheim in Brake

3. Februar 2017
Eben-Ezer plant Wohnheim in Brake

Warten auf den Baubescheid für ein Wohnheim im Krügerkamp, ein Zuhause für 24 Menschen.

Weiterlesen
2016

Flüchtlingsunterkünfte am Lehbrinksweg

2. Juli 2016
Flüchtlingsunterkünfte am Lehbrinksweg

12 Holzhäuser in einfacher Ausführung entstehen im Frühjahr 2016 innerhalb weniger Monate auf 2500 Quadratmetern am Lehbrinksweg! 2015 wurde Europa von einer Flüchtlingswelle aus Syrien, Afghanistan und Nordafrika u. a. erreicht: Eine Million Menschen, die vor Krieg, Verfolgung und Hunger flohen,  fanden Aufnahme in Deutschland.  Die Alte Hansestadt brachte 611…

Weiterlesen
2016

Flüchtlings-Hilfe erhält Sternheim-Preis 2016

11. Juni 2016
Flüchtlings-Hilfe erhält Sternheim-Preis 2016

Die Flüchtlingshilfe Lemgo der Kirchen wurde in der Krise 2015 in Zusammenarbeit mit der Alten Hansestadt Lemgo aufgestellt. Sie hat es geschafft, in großer Anstrengung und mit viel ehrenamtlichem Engagement für den sozialen Frieden in Lemgo ihren Beitrag zu leisten. Stellvertretend für die über 250 Bürger*innen und das Team im…

Weiterlesen
2015

20 Jahre Wilde Wiese

20. Juni 2015
20 Jahre Wilde Wiese

20- jähriges Jubiläum ,,Hurra, die Wilde Wiese ist 20 Jahr“ Mit einem großen Sommerfest unter dem Thema ,,Jahrmarkt“ feierte die Wilde Wiese ihr 20-jähriges Jubiläum. Kinder, Eltern, Erzieher und Leitung haben mit voller Eifer ein schönes Programm erstellt. Der Kinderchor ,,die wilden Spatzen“ der Wilden Wiese eröffnete das Sommerfest. Bei…

Weiterlesen
2015

Neustart der Flüchtlingshilfe Lemgo der Kirchen: 2015

4. Januar 2015
Neustart der Flüchtlingshilfe Lemgo der Kirchen: 2015

Die Lemgoer waren keineswegs überrascht, als im September 2015 plötzlich wöchentlich mehrere 100 Personen aus Syrien über die Balkanroute zu Fuß ankamen. Sie waren vorbereitet, denn die Flüchtlingshilfe Lemgo der Kirchen stand in Zusammenarbeit mit der Alten Hansestadt Lemgo ab 1.4. 2015 schon bereit. Mit dem extra dafür angestellten Sozialarbeiter, der…

Weiterlesen
2010

Erweiterung des Familienzentrums Bodelschwingh

1. August 2010
Erweiterung des Familienzentrums Bodelschwingh

Der Kindergarten wird um eine 5. Gruppe erweitert. Die neue grüne Gruppe wird im Obergeschoss neu aufgebaut. Die gelbe und die blaue Gruppe erhalten Nebenräume. Das Platzangebot für Kinder unter 3 Jahren steigt von 9 auf 28 Plätze. Die Umbauarbeiten finden während des laufenden Betriebes statt. Der Spielplatz wird für…

Weiterlesen
2007

Kindergarten Bodelschwingh wird zum Familienzentrum

4. Juni 2007
Kindergarten Bodelschwingh wird zum Familienzentrum

Der Kindergarten Bodelschwingh wird zum Familienzentrum. Zertifiziert wurden erstmalig insgesamt 261 Einrichtungen in NRW.

Weiterlesen
2000

Neuanfang nach Brand in der Wilden Wiese

1. Mai 2000
Neuanfang nach Brand in der Wilden Wiese

        Nach Aufbauarbeiten konnte im Mai 2000 die Wilde Wiese nach einer Brandstiftung wieder eröffnet werden. Es sind nun wieder 5 Gruppen (ein Hort, eine Tagesstättengruppe, zwei Regelgruppen und eine kleine altersgemischte Gruppe) vorhanden, in denen die Kinder bis nachmittags betreut werden können. Schnell zeigte sich mehr…

Weiterlesen
1999

Stadtbus Linie 4 verbindet

1. September 1999
Stadtbus Linie 4 verbindet

1994 richtete die Stadtverwaltung ein Stadtbussystem mit Rendezvous-Platz ein, um alle Ortsteile besser an die Kernstadt anzubinden! Ab da fuhren im engen Zeittakt von 30 Minuten, zu den Verkehrsspitzen auch im 15 Minuten-Abstand, die blauen Busse von Montag bis Samstag ihre Passagiere in Lemgos Stadtgrenzen hin und her. Zunächst auf…

Weiterlesen
1999

Großbrand in der Kindertagesstätte Wilde Wiese

26. August 1999
Großbrand in der Kindertagesstätte Wilde Wiese

Am 26.08.1999 gegen ca. 01:00 Uhr entdeckte ein Anwohner des nahegelegenen Hochhauses das Feuer in dem Kindergarten Wilde Wiese. Der aufmerksame Bürger alarmierte sofort die Feuerwehr, welche mit insgesamt 60 Feuerwehrleuten bis 10:00 Uhr im Einsatz war und so den Brand unter Kontrolle brachte.   Es entstand durch den Großbrand…

Weiterlesen
1995

Eröffnung Kindertagesstätte Wilde Wiese

1. August 1995
Eröffnung Kindertagesstätte Wilde Wiese

Die Kindertagesstätte Wilde Wiese wurde am 01.08.1995 in Betrieb genommen und bietet zur Zeit Platz für 100 Kinder in fünf Gruppen, darunter jeweils eine Gruppe für unter drei Jährige, eine Gruppe von zwei bis vier Jahren und weitere drei Gruppen für die drei bis sechs jährigen Kinder. Zum 01.08.2006 wechselte…

Weiterlesen
1992

Einweihung der vierten Gruppe des Kindergartens und Namensgebung Bodelschwingh

1. August 1992
Einweihung der vierten Gruppe des Kindergartens und Namensgebung Bodelschwingh

1992 Einweihung der vierten Gruppe Die große altersgemischte Tagesstättengruppe für Kinder von 3 bis 14 Jahren, erhält einen großen Gruppenraum, Gruppennebenraum, Werkraum, Sanitärräume und den lang ersehnten Mitarbeiterraum. Eltern, Mitarbeiter und Träger geben dem Kindergarten einen Namen. Bisher einfach Kindergarten III genannt, wird aus ihm der Bodelschwingh-Kindergarten. Für diesen Namen…

Weiterlesen
1987

Paulis Puppets – erfunden für die Kinder am Biesterberg

2. Juni 1987
Paulis Puppets –  erfunden für die Kinder am Biesterberg

Die über 10 Puppen im Nachbau aus der damals bekanntesten Kinderserie „Sesamstraße“ begeisterten die Kinder an den beiden Hochhäusern Biesterbergweg 35 und 37 ab Sommer 1986. Damals war Pfr. Helge Seekamp von der St. Pauli-Gemeinde noch in der Ausbildung als Vikar unterwegs. Er bekam von seiner Kirche den Sonderauftrag im…

Weiterlesen
1981

1980 – Der Laubker Gemeinschaftsraum wird erbaut

9. März 1981
1980 – Der Laubker Gemeinschaftsraum wird erbaut

Im Laufe des Jahres 1980 wurde durch das Engagement des TUS Laubke, der Nachbarschaft Laubke-Pahnsiek und zahlreicher weiterer Akteure in Eigenarbeit der Laubker Gemeinschaftsraum errichtet. Dank einer großzügigen Spende eines lokalen Kreditinstitutes, dem bemerkenswerten Einsatz zahlreicher Hände und der zielorientierten Leitung von Lieselotte Wrenger und Karl-Heinz Mense sen. , entstand…

Weiterlesen
1976

1976 – Einweihung der Südschule Lemgo in neuem Gebäude

1. September 1976
1976 – Einweihung der Südschule Lemgo in neuem Gebäude

Die Südschule ist eine von fünf städtischen Grundschulen der Alten Hansestadt Lemgo. Das außergewöhnliche Gebäude in Holzständerbauweise ist 1976 als Nachfolgerin der alten Schule Laubke errichtet worden. Heute besuchen ca. 230 Kinder die Südschule, ungefähr die Hälfte der Kinder nimmt am Offenen Ganztag teil. Die Südschule ist Standort für Gemeinsames Lernen….

Weiterlesen
1971

Einweihung des Kindergartens in der Bodelschwinghstrasse

25. Oktober 1971
Einweihung des Kindergartens in der Bodelschwinghstrasse

Als dreigruppiger Regelkindergarten erbaut und am 25. Okt. 1971 eingeweiht. 126 Kinder besuchen den Kindergarten, 78 Kinder vormittags und 48 Kinder an den Nachmittagen. Betreut werden die Kinder von zwei Kindergärtnerinnen, einer Kinderpflegerin und zwei Praktikantinnen. Ursula Wickert leitet die Einrichtung von 1971 bis 1988. Durch die Bildungsreform (ausgelöst durch…

Weiterlesen
1969

Dorf Lieme kommt zur Alten Hansestadt Lemgo

1. Januar 1969
Dorf Lieme kommt zur Alten Hansestadt Lemgo

Eingemeindung nach Lemgo vor 50 Jahren Bis 1969 war Lieme ein selbstständiges Dorf mit ehrenamtlichen Bürgermeister,  funktionierender Selbstverwaltung und eigenständigen kommunalen Entscheidungen über Schulen, Straßen, Sportplatz und Baugebieten! 15 Ortsteile von Brake bis Wiehmbeck, natürlich auch Lieme aus dem Westen, kamen zur Alten Hansestadt Lemgo und alle Dörfler ringsum mußten…

Weiterlesen
1965

Sportplatzweihe in Voßheide

30. Juli 1965
Sportplatzweihe in Voßheide
1959

Gründung der Nachbarschaft Laubke-Pahnsiek

11. Juni 1959
Gründung der Nachbarschaft Laubke-Pahnsiek

Die Nachbarschaft Laubke-Pahnsiek wurde im November 1959 gegründet. Geht man davon aus, dass die Zusammenkunft wie heute am ersten Freitag im Monat stattfand, dann müsste es sich um den 06. November gehandelt haben. Gründerväter waren u.a. Paul Klußmeier (Vorsitzender) August Girsch, Karl Riesenberg, Ernst Noltekuhlmann und Gerhard Rakelmann. Sie gründeten…

Weiterlesen
1958

Gebr. Brasseler baut am Trophagener Weg

1. Januar 1958
Gebr. Brasseler baut am Trophagener Weg

Nach dem Krieg suchte das 1923 in Düsseldorf gegründete Unternehmen einen neuen Standort. Fündig wurde Peter Brasseler sen. 1943 zunächst in Lemgo-Brake. Dort stieß man räumlich aber schnell an Grenzen und zog in das alte Lemgoer Kasernengebäude um. Als es auch dort zu eng wurde, entstand im Jahre 1958 das erste Produktions- und Verwaltungsgebäude am…

Weiterlesen
1944

Amerikanischer Bomber stürzt in der Laubke ab

1. November 1944
Amerikanischer Bomber stürzt in der Laubke ab

Im Januar des vorletzten Kriegsjahres spielten sich dramatische Szenen im Luftraum über Lemgo ab. Amerikanische Flugzeuge, die ihre Bombenlast über deutschen Großstädten entluden, waren auf dem Rückflug Richtung Westen, als sie von der deutschen Flugabwehr erfasst und attackiert wurden. Einer der B-17-Bomber wurde schwer getroffen und stürzte direkt in das…

Weiterlesen
1925

Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Lieme

5. Januar 1925
Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Lieme

Aus Mitgliedern der bis dahin bestehenden Pflichtfeuerwehr gründet sich 1925 die Freiwillige Feuerwehr Lieme. Erster Wehrführer wird der Brandmeister der Pflichtfeuerwehr, Hermann Adam. Die Mannschaft besteht 58 Mann und setzt sich aus den Steigern, der Spritzen- der Zubringer- und der Ordnungsmannschaft zusammen. Den Männern im damals noch gelben Rock steht…

Weiterlesen
1921

Gründung TuS Voßheide

28. April 1921
Gründung TuS Voßheide
1921

Gemeinde Voßheide

10. Januar 1921
1904

Friedhofsverein Laubke wurde 1904 gegründet

8. März 1904
Friedhofsverein Laubke wurde 1904 gegründet

Geschichte Der Friedhofsverein Laubke e.V. wurde 1904 als Beerdigungsverein und Vereinstotenhof zu Laubke gegründet und zwar von 31 Laubkern Bürger. Diese besitzen auf den vereinseigenen Friedhof jeweils ein Familiengrab. Zum 1. Vorsitzenden wurde 1904 Ernst Klußmeier gewählt. Bei der Vereinsgründung verfügte der Friedhof über eine eigene Fläche von 1.833 m²….

Weiterlesen
1873

Friedhof St. Johann an der Lageschen Straße

4. Januar 1873
Friedhof St. Johann  an der Lageschen Straße

Mitte des 19. Jahrhunderts  war deutlich, daß der Friedhof der Kirchengemeinde St. Johann am Johannisturm an der Grenze der Aufnahmekapazität angekommen war. Deshalb beschloß der Kirchenvorstand  der Ev. ref. Kirchengemeinde St. Johann in den Jahren 1872 und 1873 zwei nebeneinander liegende Grundstücke an der damaligen Lageschen Chaussee zu kaufen und…

Weiterlesen
1800

Voßheide hat 800 Einwohner

27. September 1800
1797

Aufstellung einer Pflichtfeuerwehr

1. Januar 1797
Aufstellung einer Pflichtfeuerwehr

Das Bild zeigt einen für die Zeit üblichen Löscheimer aus Leder, den jeder Haushalt einsatzbereit neben der Haustür deponieren musste. Kontrolleure prüften regelmäßig die Löscheimer, waren diese nicht vorhandnen oder zweckentfremdet, gab es empfindliche Strafen für die Hausbesitzer.

Weiterlesen
1726

15. Dezember 1726

Die Kirchengemeinde Lieme feiert zum 1. Advent Gottesdienst als selbständige Kirchengemeinde.

Weiterlesen
1717

Voßheider Schule wird gebaut

27. September 1717
1618

Voßheide wird total zerstört

27. September 1618
1359

Voßheide wird erstmals erwähnt

10. März 1359
0780

Kirchhof St. Johann seit 780 n.Chr.

8. Januar 0780
Kirchhof St. Johann seit 780 n.Chr.

Zur Zeit der Missionierung der Sachsen, d.h. im Jahr 780 n. Chr. gab es sie schon: Die Kirchengemeinde St. Johann. In der Nähe der Stufen zum Kirchturm an der Ecke Herforder Straße / Steinweg wurde 2008 n. Chr. im Zuge von archäologischen Untersuchungen u.a. ein besonderes Grab gefunden. Die Datierung…

Weiterlesen
0500

Lieme gibt’s seit über 1500 Jahren!

1. Januar 0500
Lieme gibt’s seit über 1500 Jahren!

Bereits um 500 gab es eine Siedlung „Kleinen – Lieme“ an der Ilse, in der Nähe der heutigen Ostwestfalen Straße –  die historische Wegeverbindung Herford – Lemgo – Hameln  hat eine lange Geschichte…. Zwischen 800 und 1200 entstanden die Siedlungen „Großen-Lieme“ am Zusammenfluss von Bega, Ilse und Ötternbach, sowie Büllinghausen…

Weiterlesen
0010

Laubke wahrscheinlich älter als Lemgo

1. Januar 0010
Laubke wahrscheinlich älter als Lemgo

Im Zusammenhang mit dem Bau der Westumgehung wurde im Bereich der  Flächen, die südlich deutlich über dem Beganiveau liegen (sogenannte Begaterrasse), im Vorfeld eine große Grabung durch das Lippische Landesmuseum durchgeführt.  Es wurden dort ca. 1997 Siedlungsspuren aus der Zeit um Christi Geburt gefunden. Weiter südlich davon (heutiges Gewerbegebiet Laubke)…

Weiterlesen
Zurück zum Anfang