Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Kulturfonds Lemgo startet – Bewerbungen sind ab sofort erwünscht!

Am 30.08.2021 hatte der Haupt- und Finanzausschuss die Einrichtung eines Fonds zur Kulturförderung in Lemgo mit einem Jahresvolumen von 10.000 € ab 2022 sowie 5.000 € bereits im Jahr 2021 beschlossen. Die Regelungen zur Vergabe der Fördermittel hat nun der Ausschuss für Kultur und Tourismus in seiner Sitzung am 27.09.2021 festgelegt.

Ziele des „Kulturfonds Lemgo“ sind die Förderung einer aktiven und vielfältigen Kulturszene in Lemgo, die Unterstützung Kulturschaffender aller Sparten, insbesondere der freien Szene, sowie die Förderung innovativer Ideen für Kulturformate sowie der Vernetzung der lokalen und regionalen Kulturszene.

Einen Antrag auf Förderung können freie Künstler:innen und Kulturakteur:innen, Nachwuchs-Künstler:innen, kulturell tätige Gruppen, Vereine und sonstige juristische Personen mit Sitz in Lemgo stellen. Eine Zusammenarbeit mit städtischen Institutionen oder anderen freien Trägern der Kulturarbeit ist möglich. Gefördert werden künstlerische und kulturelle Projekte und Maßnahmen (Veranstaltungen), die auf dem Gebiet der Stadt Lemgo durchgeführt werden und öffentlich zugänglich sind. Insbesondere Projekte, die sich durch Innovation auszeichnen, Vernetzung fördern, kulturelle Bildung vermitteln oder deren Konzepte Digitalisierung, Teilhabe, Nachhaltigkeit oder die Auseinandersetzung mit der Stadt Lemgo beinhalten, sind gefragt. Diese Punkte stellen aber keine Ausschlusskriterien dar.
Ein Projekt kann maximal mit 1.500 € gefördert werden, wobei nur der Anteil der Kosten förderfähig ist, der nicht durch andere Einnahmen wie Eintrittsgelder, Sponsoring oder auch weitere Fördermittel gedeckt werden kann.

Für kurzfristige Kulturprojekte, die noch in 2021 durchgeführt werden sollen, können ab sofort und bis zum 31.10.2021 Anträge gestellt werden. Auf der Internetseite der Stadt Lemgo www.lemgo.de sind alle nötigen Informationen nachzulesen. Dort steht auch der Antrag zum Download bereit. Für Kulturprojekte, die im Jahr 2022 durchgeführt werden sollen, können ebenfalls ab sofort und bis zum 31.12.2021 Anträge gestellt werden. Ab 2023 sind die Anträge dann jeweils bis zum 31.10. eines Jahres für das Folgejahr einzureichen.
Über die Vergabe entscheidet eine sechsköpfige Jury, die sich aus Vertreter:innen von Politik, Verwaltung und Lemgo Marketing zusammensetzt. Sollten nach Ende der Fristen noch Restmittel im Fördertopf zur Verfügung stehen, so verfallen diese nicht, sondern werden unterjährig vergeben, bis sie ausgeschöpft sind.

„Mit diesem Förderprogramm steht ein wirksames Instrument der Kulturförderung zur Verfügung, mit dem insbesondere freischaffende Künstler:innen und Kulturakteure erreicht werden sollen. Ich hoffe auf gute Resonanz und freue mich auf spannende Projektideen. Vielleicht ja noch für das aktuelle Jahr?“


Quelle: Stadt Lemgo

Zurück zum Anfang