Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Lesung „Liste der gebliebenen Dinge“

Mitteilung der „Freunde und Förderer der Stadtbücherei Lemgo e.V.“

Am Freitag, dem 21. Juni, liest Dr. Katrin Schumacher aus ihren Debutroman „Liste der gebliebenen Dinge“ in der Stadtbücherei Papenstraße. Beginn der Lesung ist um 19.30 Uhr.

Dr. Katrin Schumacher arbeitet als Kulturredakteurin beim mdr und lebt in Halle / Saale. Sie ist auch Mitglied im 3sat-„buchzeit“-Team. Geboren in Lemgo hat sie am Engelbert-Kaempfer-Gymnasium ihr Abitur gemacht. Sie ist promovierte Literaturwissenschaftlerin, studierte Kunsthistorikerin und Journalistin. Das wird ihre zweite Lesung in der Stadtbücherei: bereits im vergangenen September war sie Gast bei der neuen Reihe „Ganz Ohr sein – Lesung“ Damals stellte sie „Füchse“ vor, ihr Buch aus der Reihe Naturkunden im Verlag Matthes Seitz. Diesmal liest sie aus ihrem im Februar erschienenen Roman, einer poetischen Liebesgeschichte, verwoben mit Fantastik und Naturbeobachtung, alles unter der Fragestellung: Was geht, was bleibt?

Die Lesung wird musikalisch umrahmt von Vsevolod Khuotarinen, genannt „Sewa“; auch er war im September dabei. Er studierte zunächst am staatlichen Konservatorium in Kiew, wechselte an die Hochschule für Musik in Detmold und legte dort das Konzertexamen für Akkordeon ab. Seit 2021 ist er Stipendiat der Deutschen Orchesterstiftung.
Moderiert wird der Abend von Elisabeth Webel, die „Freunde und Förderer der Stadtbücherei“ kümmern sich um Getränke und Knabbereien; der Eintritt ist frei und um Spenden wird gebeten.

♦ Alte Hansestadt Lemgo

Zurück zum Anfang