Konzert mit Ibrahim Keivo in der Braker Kirche

Abgeschlossenes Event

Ibrahim Keivo lebt erst seit fünf Jahren mit seiner Frau, seinem Sohn und seiner Tochter in Lemgo. Der Krieg in Syrien hat die christlich-armenische Familie nach Lippe getrieben.

Hauptberuflich war der 54-Jährige in Syrien als Musiklehrer tätig. In Deutschland kann er diese Tätigkeit aufgrund der Sprachbarriere zur Zeit nicht mehr ausüben. Nach seinem Abschluss an der Universität für Musik in Aleppo spielte er zunächst im Libanon, dem Irak und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Anschließend ging es weiter nach Europa, wo er unter anderem in den Niederlanden und Hamburg Konzerte gab.

Am Sonntag, 29. Dezember 2019, wird der Instrumentalist und Sänger den Nahen Osten nach Brake bringen. Die Besucher können sich auf Lieder in fünf verschiedenen Sprachen freuen: Arabisch, Kurdisch, Armenisch, Assyrisch und Jesidisch. Es sind fröhliche Lieder über Liebe, Frieden und das Leben in Syrien. Auch syrische Volkslieder werden zu hören sein.

Das Konzert steht unter dem Titel „Milch für die Kinder in Hasaka“. Der Eintritt ist frei – um freundliche Spenden wird gebeten.

Ibrahim Keivo hofft nach seinem Auftritt auf Ihre Spenden, um diese dann in seine Heimat zu schicken. Denn die Menschen im Nordosten Syriens leiden nach wie vor unter dem Krieg und können jede Hilfe gebrauchen.

Adresse

Brake - Kirche Evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Brake
Residenzstr. 6
32657 Lemgo

In Google Maps öffnen

Zurück zum Anfang