Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Um Lemgo verdient gemacht!

Bürgermeister verleiht das Lemgoer Stadtsiegel an Dirk Tolkemitt

Im Rahmen der letzten Sitzung des Rates der Alten Hansestadt Lemgo verabschiedete Bürgermeister Dr. Reiner Austermann den scheidenden 1. Beigeordneten und Stadtkämmerer Dirk Tolkemitt. Dieser wird ab November Stadtoberhaupt von Bad Salzuflen. Für seine besonderen Verdienste in fast 14 Jahre Einsatz für die Alte Hansestadt Lemgo zeichnete ihn der Bürgermeister mit dem Stadtsiegel der Alten Hansestadt Lemgo aus.

“Deine Verdienst um unsere Stadt in diesem hohen Haus aufzuzählen, ist unsinnig, denn jeder weiß, was Du in den letzten 14 Jahren bewegt hast. Und über alle Parteigrenzen hinweg wird das auch anerkannt – öffentlich und ohne jeden Vorbehalt,” so Dr. Reiner Austermann an seinen Vertreter. Viele Dinge, die Lemgo ohne ihn nicht hätte, sind aus der Stadt und der Verwaltung nicht mehr wegzudenken. “Das fängt beim Cashpool und dem Pensionsfond an, geht über die überaus erfolgreiche strategische Haushaltskonsolidierung und endet ganz aktuell bei dem Smart-City-Titel, den es ohne Innovation Campus beziehungsweise Fraunhofer auch nicht gäbe”. Er sei der der Motor für manche dynamische Entwicklung gewesen, um die Lemgo landauf landab beneidet werde.

Nachfolgend ging Bürgermeister Dr. Austermann auf zwei andere Aspekte ein; auf Tolkemitts Berufsauffassung und seine Haltung, mit der er ihn und andere oft beeindruckt habe.

Er sei zwar Stadtkämmerer, aber eigentlich mehr Finanzvorstand eines Unternehmens, das den Namen Alte Hansestadt Lemgo trage, und als Finanzvorstand habe er auch gehandelt. Er habe an der Unternehmensstrategie kräftig mitgestaltet und dann sehr konsequent an der Umsetzung gearbeitet. Mehr Manager als Verwaltungsmann – das habe zunächst zu einigen Irritationen in der Lemgoer Verwaltung geführt, sei aber der Schlüssel zu Erfolg gewesen. Nun gehe der Finanzvorstand der Alten Hansestadt Lemgo in wenigen Wochen von Bord, um “Vorstandsvorsitzender” in einer anderen Stadt zu werden. Auch das sei konsequent und folgerichtig. Aber Lemgo wird der “Finanzvorstand Dirk Tolkemitt” fehlen, da gebe es keine zwei Meinungen.

Manager, so Dr. Austermann weiter, stünden ja in dem Ruf, kühl und berechnend zu sein. Diesem Vorurteil entspreche Dirk Tolkemitt in gar keiner Weise. Dies habe er beispielsweise während der sogenannten Flüchtlingskrise erlebt. Als es um die Linderung von Not und die Versorgung von Menschen aus Kriegs- und Krisengebieten ging, da war es für Tolkemitt selbstverständlich, es musste ohne näheren Blick auf die Kosten geholfen werden. “Wir helfen, koste es, was es wolle!”, diesen für einen Kämmerer eher untypischen Satz habe man in der Vergangenheit im Verwaltungsvorstand des Öfteren gehört, auch ganz aktuell in der Coronakrise, so Dr. Austermann.

Das Menschliche hat für Dirk Tolkemitt einen ungleich höheren Stellenwert als jedes Finanzziel und jede Kennzahl. Er habe das Herz am rechten Fleck und da werde es sicherlich auch in der neuen Verwendung bleiben, so der Bürgermeister.

Im Namen von Rat und Verwaltung dankte Dr. Reiner Austermann seinem langjährigen Vertreter für seine Verdienste um die Alte Hansestadt Lemgo. Und persönlich dankte er ihm für das immer freundschaftliche Miteinander.

Nach diesem Worten erhob sich der gesamte Rat und der Verwaltungsvorstand zur Ehrung von Dirk Tolkemitt mit dem Stadtsiegel der Alten Hansestadt Lemgo. Der langanhaltende Applaus, der schon Züge von Ovationen hatte, zeigte das dieses Siegel in die richtigen Hände gekommen ist.

♦ Quelle: Stadt Lemgo

Zurück zum Anfang