Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Stadtverwaltung schließt ab Mittwoch für den Publikumsverkehr

Anliegen werden weiter telefonisch oder per Email bearbeitet

Die Stadtverwaltung Lemgo reagiert auf die weiterhin hohen Infektionszahlen im Kreis Lippe und schließt die Dienststellen ab Mittwoch, den 16. Dezember, für den Publikumsverkehr. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind dann selbstverständlich weiterhin telefonisch oder per Email erreichbar. Die Bürgerinnen und Bürger sind bereits jetzt aufgerufen, ihre Anliegen wann immer möglich auf diesen Wegen zu klären, um einen Begegnungsverkehr zu vermeiden. Für einen Besuch des Bürgerbüros können Termine telefonisch unter 05261/213-115 oder online unter https://timeacle.com/business/index/id/2994 vereinbart werden. Weitere Informationen werden unter der allgemeinen Auskunft 05261/213-0 erteilt.

In der Zeit vom 28. bis einschließlich 30. Dezember schließt die Stadtverwaltung alle Dienststellen, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden angehalten in dieser Zeit Urlaub zu nehmen oder Überstunden abzubauen. Für Notfallsituationen ist an diesen Tag in der Zeit von 9 Uhr bis 15 Uhr die Rufnummer 05261/213-444 geschaltet.

Ab dem 4. Januar sind die Dienststellen dann wie gewohnt besetzt. Die Verwaltungsgebäude öffnen für den Publikumsverkehr, wenn es die Situation zulässt, wieder am 11. Januar 2021.

* Quelle: Stadt Lemgo

Zurück zum Anfang