Neue Mittelstraße aus der Vogelperspektive

Vier Jahre Bauzeit sind vorüber und haben sich gelohnt:
Neue Kanal-, Wasser- und Fernwärme- sowie Gas- und Beleuchtungsleitungen, ein neues Pflaster, neue Spiel- und Sitzmöglichkeiten, ein neugestalteter Platz am Ostertor und ein Beleuchtungskonzept, das auch im Dunkeln die Fassaden der historischen Gebäude der Mittelstraße ins rechte Licht rückt – die Mittelstraße erstrahlt in neuem Glanz.

„Eigentlich wollten wir das Ende der Baumaßnahme gebührend feiern“, so Wolfgang Jäger von Lemgo Marketing. Durch diesen Plan hat die Corona-Pandemie einen Strich gemacht. Stattdessen präsentiert sich die Mittelstraße den Bürgerinnen und Bürgern nun aus ungewohnter Perspektive. „Wir möchten gerne zeigen, worauf sich die Lemgoerinnen und Lemgoer in der neugestalteten Mittelstraße freuen können“, sagt Klaus Hagemeister, Projektleiter von Straßen und Entwässerung Lemgo (SEL). Dazu hat die SEL in Abstimmung mit Lemgo Marketing beim „Bildakrobaten“ Merten Kunisch ein Video in Auftrag gegeben, das die Mittelstraße im stimmungsvollen Abendlicht vom neuen Pflaster bis hoch zu den Türmen der Kirche St. Nicolai zeigt.

Das Video ist auf der Shoppingplattform der Lemgoer Gewerbetreibenden zu sehen: www.lemgo-shopping.de.

Zurück zum Anfang