Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Neue Leitung der Volkshochschule Detmold-Lemgo

Der Verwaltungsrat der VHS hat in seiner Sitzung einstimmig Frau Claudia Biehahn ab dem 01.10.2020 zum neuen Vorstand der VHS Detmold – Lemgo gewählt. Frau Biehahn leitete die VHS bereits seit März in ihrer bisherigen Funktion als Stellvertreterin.

Claudia Biehahn (56) war zuvor als Journalistin, Geschäftsführerin einer Kommunikationsagentur und als Dozentin in der Erwachsenenbildung tätig. Sie hat an den Universitäten Göttingen und Bielefeld Geschichte und Deutsch als Zweitsprache studiert und sich an der Deutschen Journalistenschule in München zur Redakteurin ausbilden lassen. Nach verschiedenen beruflichen Stationen in München, Hamburg und Kassel zog es die gebürtige Lipperin wieder in ihre Heimat. Neben ihrer bisherigen beruflichen Laufbahn überzeugte sie das Gremium insbesondere durch die geleistete Arbeit in den vergangenen Monaten. Hier galt es, sich sehr flexibel auf die Situation durch Covid19 einzustellen und nach dem Lockdown das Programm unter Berücksichtigung der geltenden Verordnungen wieder zum Leben zu erwecken.

Den hierbei gewonnen “Schub” in der Digitalisierung möchte Claudia Biehahn mit dem VHS-Team weiter voranbringen, ein zukunftsfähiges Programm aufstellen und natürlich den Umzug in neue Räumlichkeiten im Haus Wippermann am Standort Lemgo planen und begleiten.

“Ich freue mich auf die neue Herausforderung und kann nun verschiedene Dinge voranbringen, die mir am Herzen liegen. Wir wollen zusammen mit unseren Dozentinnen und Dozenten weitere Zielgruppen erreichen, neue interdisziplinäre und inklusive Angebote schaffen und einen Bildungsschwerpunkt für nachhaltige Entwicklung setzen” so Claudia Biehahn.

Die Trägerkommunen Detmold und Lemgo sowie die Zweigstellen Kalletal, Dörentrup, Schlangen und Horn-Bad Meinberg freuen sich auf die Zusammenarbeit.

♦ Quelle: Stadt Lemgo

Zurück zum Anfang