Hilfsangebot des DRK in Corona-Zeiten

Das Deutsche Rote Kreuz in Lemgo bietet ab sofort einen besonderen Service: Lemgoerinnen und Lemgoer können sich beim DRK melden und erhalten Unterstützung, wenn sie beispielsweise selbst nicht mehr einkaufen gehen können, weil sie unter Quarantäne stehen oder als Angehörige einer Risikogruppe nicht angstfrei vor die Tür gehen können. Betroffene können sich beim DRK unter 05261-2878 353 oder per Mail unter hilfe(at)drk-lemgo.de melden.

Bürgermeister Dr. Reiner Austermann freut sich über das Hilfsangebot: „Die Pandemie stellt alle Bürgerinnen und Bürger vor ungekannte Herausforderungen, umso schöner ist es, dass es immer noch Menschen gibt, die sich so für andere einsetzen und sie in dieser schwierigen Zeit ganz entscheidend entlasten. Ich möchte mich beim DRK und allen weiteren Helferinnen und Helfern herzlich bedanken und alle Lemgoer Gruppierungen, die dieses Anliegen unterstützen möchten, auffordern, sich beim DRK zu melden und mitzumachen.“

Lemgo.app bittet darum, informiert Personen in eurem Umfeld / in eurer Nachbarschaft, die vielleicht derartige Hilfe in Anspruch nehmen sollten und denen ihr selber nicht helfen könnt,  über diesen besonderen Service des DRK in Lemgo.

Zurück zum Anfang