Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Ferienspiele 2020 eröffnet


Die Ferienspiele 2020 sind im “KastanienHaus am Wall” von Petra Junghans, der Leiterin der AWO-Begegnungsstätte, eröffnet worden. “Ferienspiele in Coronazeiten stellen eine ganz besondere Herausforderung dar”, erklärte Petra Junghans und beschrieb die Unsicherheiten der Planung, auch mit dem Wegfall mancher Angebote, aber auch mit dem schnellen Umdenken im Planungsteam, so dass letztlich ein interessantes Angebot für die Kinder und Jugendlichen entstanden sei. Im Zentrum stehe dabei das Kennenlernen des Jugendzentrums, in dem bei erweiterten Öffnungszeiten die meisten Projekte stattfänden. (Hier noch einmal Einzelheiten zum Programm)

Veronika Sauerländer, die stellvertretende Bürgermeisterin, überbrachte die Grüße von städtischer Politik und Verwaltung. Sie erinnerte sich an viele außergewöhnliche Ferienspielereignisse in früheren Jahren, in denen sie selbst beteiligt war. Ihr Fazit: “Die Ferienspiele leben von der Veränderung und vom Mitmachen – auch in außergewöhnlichen Situationen.” Sie sprach allen Aktiven ihren Respekt und den Dank der Stadt Lemgo aus und wünschte den Kindern “eine schöne Zeit”.

Frank Olivier, stellvertr. Vorstandsvorsitzender AWO-OWL

Frank Olivier, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der AWO-OWL, überbrachte die besten Wünsche des AWO-Bezirksvorstands. Er zeigte sich bei seinem ersten Besuch im “KastanienHaus am Wall” beeindruckt von der Vielfalt der Angebote, die unter Beachtung des Coronaschutzes auch jetzt schon wieder stattfänden.

Wichtig auch der Hinweis: In manchen Projekten stehen noch Restplätze zur Verfügung. Informationen und Anmeldungen weiterhin hier.

Zurück zum Anfang