Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Bauleitplanung einzusehen

Die frühzeitige Unterrichtung der Öffentlichkeit über das Baugebiet „Pöstenweg / Goethestraße“, Lemgo

Die Entwurfsunterlagen folgender Bauleitplanung können vom 06.12.2021 bis zum 20.12.2021 im Bauamt der Alten Hansestadt Lemgo in der Heustraße eingesehen werden:

Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 26 01.18a „Pöstenweg/Goethestraße“ – frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung gemäß § 3 Abs. 1 BauGB

Die Stadtverwaltung Lemgo – Abteilung Stadtplanung – teilt mit, dass vom 06.12.2021 bis zum 20.12.2021 die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit für das Bauleitplanverfahren des Bebauungsplans Nr. 26 01.18a „Pöstenweg/Goethestraße“ durchgeführt wird.
Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes umfasst die Flurstücke:
216, 245, 246, 617, 1084, 1127, 1129 und 1131, sowie eine Teilfläche des Flurstücks 250, Flur 7, Gemarkung Lemgo.
Im Bereich zwischen den Straßen Hinter den Pösten, Goethestraße, Wilmersiek und Pöstenweg befindet sich eine große unbebaute Grünfläche im rückwärtigen Bereich. Die unmittelbare Umgebung ist durch Wohnbebauung geprägt. Durch die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 26 01. 18a „Pöstenweg/Goethestraße“ wird das Ziel verfolgt das bestehende Wohngebiet zu erweitern und hier einen zusätzlichen Wohnraum kurzfristig zu generieren. Die Fläche hat eine Größe von 0,96 ha und wird über den Pöstenweg durch die Planstraße in den rückwärtigen Bereich erschlossen. Die Verkehrsführung ist so geplant, dass eine Erweiterung Richtung Wilmersiek möglich wäre. Der zweite Bauabschnitt ist derzeit jedoch noch nicht Gegenstand der Bauleitplanung.
Es werden Einzel- und Doppelhäuser mit maximal zwei Vollgeschossen geplant. Das letzte Vollgeschoss ist ein Dachgeschoss. Hiermit wird ein Teil der örtlichen Wohnungsnachfrage im Marktsegment Ein- und Zweifamilienhäuser bedient. Das Handlungskonzept Wohnen, als übergeordnetes städtebauliches Konzept, sowie der Baulandbeschluss des Rates der alten Hansestadt Lemgo wird umgesetzt.
Die Planungsunterlagen können während der allgemeinen Dienstzeiten (montags bis freitags von 8.00 bis 12.00 Uhr, sowie montags bis donnerstags von 14.00 bis 16.00 Uhr bzw. donnerstags bis 17.00 Uhr) im Bauamt in der Heustraße 36-38 an der Aushangfläche im Besprechungsraum gegenüber der Information auf der Ebene 1 eingesehen werden. Im Rahmen der Schutzmaßnahmen zur Verringerung der Verbreitung des Corona-Virus werden alle Personen, die die aushängenden Planunterlagen einsehen wollen, gebeten sich telefonisch unter 05261 213-473 mit ihrem Namen und ihrer Adresse anzumelden. Nach terminlicher Absprache wird Ihnen der Eingang im Innenhof geöffnet. Es wird darauf hingewiesen, dass die Einsichtnahme auf Grund des Infektionsschutzes nur Einzeln erfolgen kann. Hierzu wird gebeten die 3-G-Regel (gesund, genesen, geimpft) zu beachten. Für Fragen zu den Unterlagen steht Ihnen der Sachbearbeiter der Abteilung Stadtplanung Herr Perlov telefonisch zur Verfügung. Es wird darum gebeten, um persönliche Kontakte auf Grund des Infektionsschutzes zu vermeiden, nach Möglichkeit die Online-Unterlagen zur Einsichtnahme und Stellungnahme zu verwenden.
Ab dem 06.12.2021 können die Unterlagen auch im Online-Verfahren eingesehen werden und es besteht die Möglichkeit, sich zu den Planungen zu äußern. Die im Portal abgegebenen Stellungnahmen werden automatisch in die Abwägungstabelle einfließen. Es ist auch möglich Stellungnahmen schriftlich an die Alte Hansestadt Lemgo, Der Bürgermeister, Abteilung Stadtplanung, Heustr. 36 – 38, 32657 Lemgo, oder per E-Mail (z.perlov@lemgo.de<mailto:z.perlov@lemgo.de>) zu richten. Homepage der Stadt Lemgo, www.lemgo.de oder direkt über folgenden Link http://www.o-sp.de/lemgo/beteiligung.
Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben.
Um die Ziele und Zwecke der Planung zu erläutern findet am 07.12.2021 um 18:00 Uhr eine digitale Bürgerinformationsveranstaltung statt. Die aktuelle Corona-Lage lässt eine Präsenzveranstaltung nicht zu.
Eine zweite digitale Veranstaltung findet zusätzlich am 08.12.2021 um 18:00 Uhr statt.
Zu der jeweiligen Veranstaltung werden die Bürger gebeten sich über die Infoplattform der Stadt Lemgo unter https://projekte.lemgo.de/ anzumelden. Mit der Anmeldung können wir Ihnen den Zugangslink senden.
Sollte eine digitale Teilnahme nicht möglich sein, besteht die Möglichkeit einer Terminvereinbarung.


* Quelle: Stadt Lemgo

Zurück zum Anfang