Krankes Herz hofft auf baldige Operation

Dies ist zwar kein Arztbericht, könnte es aber vielleicht doch sein. Es geht um die Mehrzweckhalle in der Laubke. Die alte Halle ist durch den Sturm Friederike seit Januar 2018 in der Tat erkrankt und mit ihr leidet auch die gesamte Südstadt. Es fehlt an einem sportlichen Miteinander, an Gesprächen und gemeinsamen Veranstaltungen, die ohne ein Dach über dem Kopf nicht durchführbar sind. Der Kreislauf funktioniert nicht mehr so wie vorher. So ist es, wenn ein Herz krank ist.

Die Gefahr des Versagens einer noch funktionieren friedlichen Gemeinschaft mit Liebe zur Toleranz und Integration ist durchaus da. Deshalb habe ich mit Freude zur Kenntnis genommen, dass der Rat der Alten Hansestadt Lemgo jetzt für die Operation (Neubau einer Mehrzweckhalle) entsprechende Haushaltsmittel  bereitstellt.

Alle Bürgerinnen und Bürger der Südstadt – immerhin so glaube ich an die 6.000 Menschen – erwarten nun von den Politikern kurzfristig auch die dazu notwendigen weiteren Beschlüsse zur Umsetzung, damit bald wieder in der Laubke ein gesundes Herz schlagen kann.

Zurück zum Anfang